Onlinetools

CA Nutzeroberfläche

DFN-PKI

Logout

Universität Bremen PKI - Erzeugen eines Zertifikatrequests

Um ein Serverzertifikat in der PKI der Universität Bremen zu beantragen benötigen Sie einen elektronischen Zertifikatantrag (Certificate Request). Da die Erzeugung eines solchen Requests eine relativ komplizierte Sache ist, hilft Ihnen diese Webseite bei der Erzeugung der notwendigen Dateien.

Bitte geben Sie die Organisationseinheit (OU - Organisational Unit) und den Domain-Namen des Servers ein, auf die das Zertifikat ausgestellt werden soll. Bitte beachten Sie die Hinweise.

Organisationseinheit (OU)

Bitte geben Sie den vollständigen Namen der Organisationeinheit an. Verwenden Sie keine Abkürzungen. Vermeiden Sie Sonderzeichen (beispielsweise Umlaute). Verwenden Sie keine Kommata, Semikola, Gleichheitszeichen oder ähnliches. Korrekte Namen sind beispielsweise:

  • Zentrum fuer Netze
  • Zentrum fuer angewandte Informationstechnologie
  • Fachbereich 14

Domain-Name des Servers (CN)

Bitte geben Sie hier den Domainnamen des Servers an, für den das Zertifikat ausgestellt werden soll. Geben Sie nur den reinen Namen an, keine URL! Korrekte Namen sind beispielsweise:

  • www.zfn.uni-bremen.de
  • www.zait.uni-bremen.de
  • www.fb4.uni-bremen.de
Benötigen Sie ein Zertifikat für einen Server, der mehrere Namen besitzt, geben Sie hier den Hauptnamen an. Zusätzliche Namen können unten als alternative Namen eingetragen werden.

Alternative Namen

Hier können Sie mehrere alternative Namen (subjAltNames) für den Server angeben. Dies ist sinnvoll, wenn der betreffende Server unter mehreren Namen angesprochen werden soll.

Bitte geben Sie entweder vollqualifizierte Domainnamen (Typ DNS), IP-Adressen (Typ IP) oder Universal Resource Identifier (URIs) an. Verwenden Sie keine Wildcards.

Aktualisiert von: